Berghotel Sudelfeld
Partner hotel at Bayrischzell
Westerhof-Café
at Stieler-Haus Tegernsee
Certificate of excellence

Lautlos zum Hotel "Der Westerhof"

Stieler-Haus

Lautlos zum Hotel "Der Westerhof: Tegernseer Traditionshotel startet Shuttle-Service mit E-Mobil - kostenfrei, umweltfreundlich und emissionsfrei - eigene Ladestation für Hotelgäste mit Elektroautos am Westerhof sowie am Westerhof-Café im Stieler-Haus. Tesla Model S: ein Elektroauto mit Sportwagen-Flair.

Tegernsee, 13. Mai 2014 

Das Hotel "Der Westerhof" beweist einmal mehr seine Vorreiterrolle in Ökologie und Umweltschutz: Ab sofort können seine Gäste einen Shuttle-Service mit dem E-Mobil "Tesla Model S" in Anspruch nehmen und sich kostenlos vom Bahnhof oder dem Brauhaus Tegernsee zum Westerhof oder zurück chauffieren lassen. Das E-Mobil vom Westerhof hat es in sich: Obwohl vollkommen abgasfrei und nahezu lautlos unterwegs, glänzt es mit Fahreigenschaften, die jedem Sportwagen zur Ehre gereichen: Der Fünfsitzer (plus zwei Kindersitze) verfügt umgerechnet über mehr als 400 PS, könnte im Bedarfsfall (was in Tegernsee ausgeschlossen ist) in 4,4 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen und verbraucht auf 100 Kilometer umgerechnet so viel Energie wie in 1,8 Litern Diesel enthalten ist. Dazu kann der "Tesla Model S" bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 88 km/h (im Drittelmix aus Autobahn, Landstraße, Stadtverkehr) mit einer einzigen Batterieladung sage und schreibe rund 500 Kilometer weit fahren. Für Niels van Meerwijk, den Direktor des Hotels "Der Westerhof" macht die Investition in das auch optisch edle E-Mobil aus mehreren Gründen Sinn: "Wir bieten unseren Gästen nicht nur eine sehr bequeme und umweltfreundliche An- und Abfahrt. Sie können auf der Fahrt zum hoch über dem Tegernsee gelegenen Hotel stressfrei die wunderbare Aussicht auf Berge und den See genießen und haben dazu eine kostenlose Probefahrt mit der zukunftsträchtigen Technologie, die jeden Autofan begeistert. Und dazu vermeiden wir in unserer Nachbarschaft die Beeinträchtigung durch Geruchsemission und Motorengeräusche." Nicht zuletzt spielte die Verschleißarmut des Wagens, der wenig Bremsverschleiß, keine Kupplung und keine typischen Verschleißteile (Motor und Getriebe) eines Verbrennungsmotors besitzt, eine große Rolle bei der Entscheidung für ein Elektroauto. Den Trend zur emissionsfreien Autozukunft hat der "Westerhof" auch für die Besitzer anderer E-Mobile und Hybridfahrzeuge eingeleitet: Das Hotel verfügt über eine eigene 32 A Ladestation (mehr als 200km in weniger als zwei Stunden Ladezeit) für E-Fahrzeuge mit zum Tesla identischem Stecker und auch am Stieler-Haus an der Point können Hotelgäste ab Juni ihre E-Mobile "auftanken". Der neue Service wird von den Hotelgästen von Anfang an gerne angenommen. Denn schöner geht es nicht in das Traumziel hoch über dem See: kostenfrei, umweltfreundlich, emissionsfrei und nahezu lautlos. Was will man mehr? Über das Hotel Der Westerhof Früher ein historischer Klosterhof, heute ein individuelles Privathotel am schönsten Platz im Tegernseer Tal. Ein Ort, dem Kraft und Kreativität entspringen, wie geschaffen für einen „Bilderbuch-Aufenthalt“. Mit viel Liebe zum Detail eingerichtet, erfüllen die Zimmer im Hotel „Der Westerhof“ alle Ansprüche an ein modernes Hotel. Alle Zimmer haben Seeblick mit Südbalkon oder Terrasse. Auf der einzigartigen Frühstücksterrasse genießt man einen malerischen Blick über See und Berge. Der große Garten bietet Entspannung pur und die Höhenlage ist ein idealer Ausgangspunkt für alle Freunde des Wanderns und Mountain-Biking. „The place to be, do mog i hi!“

Ansprechpartner für die Medien Hotel Der Westerhof Dr. Andreas Greither Olaf-Gulbransson-Straße 19 D-83684 Tegernsee Telefon +49 (0) 8022.188 988 Telefax +49 (0) 8022.188 990 E-Mail info@derwesterhof.de Internet www.derwesterhof.de Märzheuser Kommunikationsberatung GmbH Michael Märzheuser Maximilianstraße 13 D-80539 München Telefon +49 (0) 89.2 88 90-480 Mobil: +49 (0) 173.36 25 455 Telefax +49 (0) 89.2 88 90-45 E-Mail westerhof@maerzheuser.com Internet www.maerzheuser.com"

Go back